Die Lenkhelfpumpe FN4 stellt jederzeit die benötigte Menge Öl bereit, die für den Betrieb von hydraulischen Lenksystemen in Nutzfahrzeugen benötigt wird. Die Konstruktion ist vorrangig für den Anschluss an den Druckluftkompressor oder den Nebenabtrieb des Motors ausgelegt. Der Wellenanschluss erfolgt mittels einer Kreuzschlitzscheibe oder einer Profilverzahnung. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Pumpe über ein Zahnrad oder einen Riemen anzutreiben. Für diese Antriebsarten wird eine Wälzlagerung der Antriebswelle eingesetzt. Das für diese Betriebsart notwendige Kugellager ist im Gehäuse integrierbar. Außerdem kann ein Ölbehälter direkt auf die Pumpe montiert werden. Dies erspart eine Schlauchleitung und Montagekosten beim Fahrzeughersteller.

robustes Design

Die bewährte Konstruktionsweise sorgt für die zuverlässige Ölversorgung des Lenksystems.

hohe Leistungsdichte

bei geringem Gewicht