Erste Wahl für die Mobilität
der Zukunft:
Bosch auf der IAA 2017

Die Mobilität von morgen schon heute erleben

Die Mobilität der Zukunft ist vernetzt, automatisiert, elektrifiziert und vollgepackt mit begeisternder Technik. Erleben Sie wie Bosch dem Fahrzeug das Fahren beibringt, die Mobilität nahtlos vernetzt und dem Antrieb neue Energie verleiht: Besuchen Sie uns vom 14. bis 24. September auf der IAA in Frankfurt in Halle 8, Stand A03 und auf der New Mobility World im Außenbereich der Agora. Wir laden Sie herzlich ein, alles über unsere zukunftsweisenden Technologien und Mobilitätskonzepte zu erfahren.

Ihr Weg zu uns

Download Geländeplan IAA 2017

Download Hallenplan Halle 8

Download Hallenplan New Mobility World (Agora)

Erleben Sie Bosch auf der IAA: unser Messestand und vieles mehr

Rolf Bulander, Vorsitzender des Geschäftsbereichs Bosch Mobility Solutions, und Dirk Hoheisel, Mitglied der Geschäftsführung, zeigen Neuigkeiten aus den Bereichen Automatisierung, Elektrifizierung und Vernetzung.

„Es geht nicht nur darum, bessere Autos zu bauen. Wir müssen Mobilität neu denken.“

Dr. Volkmar Denner

Dr. Volkmar Denner

Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH

Mobilität auf dem neuesten Stand: Bosch präsentiert Innovationen auf der IAA

Bosch vernetzt Mobilität nahtlos
Unsere IAA-Highlights im Bereich Vernetzte Mobilität

Die Vernetzung ist der Schlüssel zur Mobilität von morgen. Bei Bosch ist das vernetzte Fahren bereits Realität: 1,5 Millionen Fahrzeuge sind schon über die Bosch IoT Suite vernetzt. Zugleich verfügt Bosch über in der Automobilbranche einzigartiges Know-how in den Bereichen, die für das Internet der Dinge wesentlich sind: Sensoren, Software und Services.

Auch deshalb wird Bosch immer mehr zum Anbieter für mobile Services. Dazu gehören Dienstleistungen für die „Shared Mobility“ ebenso wie der Zugriff vom Auto aufs Smart Home und ganze Technik- und Servicepakete für Smart Cities.

Weitere Themen zur Vernetzten Mobilität

Perfectly keyless

Das komfortable schlüssellose Fahrzeugzugangssystem ermöglicht den passiven Fahrzeugzugang und -start per Mobiltelefon.

Connected Services: echt Verbundenheit

Begeben Sie sich mit Bosch auf eine Erkundungstour und erfahren Sie alles über vernetzte Services und Mobilität.

Vorausschauende Fahrzeugdiagnose

Die vorausschauende Diagnose verhindert den plötzlichen Ausfall des Fahrzeugs mithilfe von Zustandsdaten und Cloud-Informationen.

Zentraler Gateway

Der zentrale Kommunikationsknoten für Bussysteme agiert als Datenverteiler für die Kommunikation im Fahrzeuge und mit der Außenwelt.

Bosch bringt dem Fahrzeug das Fahren bei
Unsere IAA-Highlights im Bereich Automatisierte Mobilität

Das automatisierte Fahren kommt schneller als gedacht – und das auch in der Stadt. Bosch arbeitet daran mit 3000 Entwicklern und wird gemeinsam mit Partnern bis zum Anfang der nächsten Dekade beispielsweise fahrerlose Carsharing-Flotten im innerstädtischen Verkehr ermöglichen. Dazu bringt Bosch die Rechenpower der IT-Welt auf die Straße.

Die Intelligenz im Fahrzeug der Zukunft wird sich auf wenige Leitrechner konzentrieren, deren Rechenleistung bis 2020 rund 200 mal größer sein wird, als in heutigen Steuergeräten. All das dient dem wichtigsten Ziel von Bosch, den Verkehr so unfallfrei wie möglich zu machen.

Weitere Themen zur Automatisierten Mobilität

Neue Generation von Bremssystemen

Der noch kompaktere iBooster2 erfüllt zusammen mit ESP® die Anforderungen an Bremssysteme für automatisiert fahrende Autos.

Elektrolenkung für sicheres automatisiertes Fahren

Die ausfallsichere Elektrolenkung Servolectric® ermöglicht hochautomatisiertes Fahren mit ihrer redundant ausgeführten Elektronik.

Weltneuheit: eBike ABS

Sicherer Pedelec-Fahren: Mit dem eBike ABS bringt Bosch das erste serienreife Antiblockiersystem für eBikes auf den Markt.

Bosch bringt neue Energie in den Antrieb
Unsere IAA-Highlights im Bereich Elektrifizierte Mobilität

Bosch setzt die Elektrifizierung des Antriebs in Markterfolge um. Schon jetzt sind weltweit mehr als eine halbe Million Fahrzeuge mit elektrischen Antriebskomponenten von Bosch unterwegs. Hinzu kommt der Trend zu kleinen, leichten Elektrofahrzeugen, die besonders in der Stadt Emissionen und Staus verringern und dabei großen Fahrspaß bieten. Dazu hat Bosch ein Antriebssystem entwickelt, das es möglich macht, neue Fahrzeuge in sehr kurzer Zeit auf den Markt zu bringen.

Zudem bietet Bosch Lösungen an, um Elektromobilität auch in größeren Autos erschwinglich zu machen. Insbesondere zusammen mit elektrischen Komponenten können Verbrennungsmotoren für eine effizientere Mobilität auf längeren Strecken sorgen. Darum entwickelt Bosch den Benzin- und Dieselantrieb konsequent weiter.

Weitere Themen zur elektrifizierten Mobilität

Common-Rail-System mit Magnetventil-Injektoren

Das Diesel-Einspritzsystem sorgt für eine flexible und exakte Kraftstoffeinspritzung mit bis zu 2 500 bar Systemdruck.

48-Volt-Batterie

Die 48-Volt-Batterie ist neben der Boost-Recuperation-Maschine und dem DC/DC-Wandler eine der zentralen Komponenten im 48-Volt-System.

Vehicle Control Unit

Der Leitrechner für den Antrieb spart wertvollen Bauraum, reduziert das Gewicht und vereinfacht die Kommunikation zwischen den Steuergräten.

Benzin-Saugrohr- und -Direkteinspritzung

Bosch verbindet Benzin-Saugrohr- und Direkteinspritzung zu einem einzigen System, bei dem sich die Stärken der Teil-Systeme ideal ergänzen.

Antriebssystem für leichte Elektrofahrzeuge

Mit dem skalierbaren Antriebssystem für leichte Elektrofahrzeuge schafft Bosch die technische Basis für nachhaltigen Fahrspaß.

Kontakt +49 (0)711 400 40990
Anfrage starten
Ihre Branche und Ihr Anliegen
Weiter
Ihre Nachricht
Weiter
Informationen zu Ihrer Person

Alle Felder sind Pflichtfelder

Weiter

Message
sent

A email notification has been sent
to your inbox, too

Thank you for your interest in
Bosch Mobility Solutions!

close
Messen und Kongresse


Tauschen Sie sich mit unseren
Fachleuten vor Ort aus.

Zur Übersicht
Medien Center


Laden Sie weitere Informationen zum Thema.

Mehr Informationen
Bosch Presse Portal zum Bosch Presse Portal