Bosch Mobility Solutions

Das aktive Gaspedal
Intuitive Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug

Mit der vernetzten Mobilität schafft Bosch neue Möglichkeiten, effizienter, sicherer
und faszinierender unterwegs zu sein. Damit Fahrer vernetzte Daten
ganz einfach nutzen können, entwickelt Bosch innovative Bedienkonzepte,
wie das aktive Gaspedal. Es gibt dem Fahrer genau da ein Signal,
wo er intuitiv reagieren kann – am Fuß.

Das aktive Gaspedal kommuniziert
haptisch, spürbar, intuitiv

Bosch macht aus dem Gaspedal einen aktiven und vernetzten Assistenten, der den Fahrer in verschiedenen Verkehrssituationen unterstützt. Dafür nutzt das aktive Gaspedal die interne Vernetzung mit den Navigations-, Antriebs- und Fahrerassistenzsystemen. Dazu kommen zusätzlich externe Daten, beispielsweise aus anderen Fahrzeugen oder der vernetzten Infrastruktur, die über die Cloud an das Fahrzeug weitergeleitet werden. Auf dieser Grundlage wird das aktive Gaspedal zum Sicherheits-, Gangschaltungs- und Coasting-Assistenten,

der vor einem Stau hinter einer Kurve warnt, auf unnötig hohen Kraftstoffverbrauch oder auf den Wechsel zum Verbrennungsmotor beim Hybrid-Fahrzeug hinweist. Warnungen und Hinweise erfolgen über haptische Signale, die sich in Form und Stärke variieren lassen. So kann der Fahrer auf intuitive Weise reagieren und seine Fahrweise anpassen. Dabei steht immer die Steigerung von Sicherheit, Sparsamkeit und Spaß im Mittelpunkt – Ziele, die das aktive Gaspedal durch Klopfen, Vibration und Gegendruck unterstützt.

bis zu

7 %

weniger Kraftstoffverbrauch lässt sich durch den Impuls für eine effizientere Fahrweise realisieren.

geringeres Unfallrisiko

durch frühzeitige Warnung vor Gefahren, wie überhöhter Geschwindigkeit oder Stauenden.


intuitiv

erfolgt die Reaktion des Fahrers, wenn das haptische Signal am Fuß ankommt.

Sprit-Sparen mit Intuition
und mit Hybrid-Fahrzeugen

Auf dem Weg zu ehrgeizigen Energie- und Emissionszielen sind Hybrid-Fahrzeuge ein wichtiger Schritt. Ein zusätzlicher Schrittmacher dabei ist das aktive Gaspedal, das gerade im Hybrid-Fahrzeug sein Einsparpotenzial voll ausschöpft. Bei jedem bevorstehenden Wechsel vom Elektro- zum Verbrennungsmotor gibt das

intelligente System, das zwischen den beiden Antriebssystemen agieren kann, ein haptisches Signal als Hinweis. Damit kann der Fahrer ganz einfach und intuitiv sein Fahrverhalten anpassen, um noch mehr Kraftstoff einzusparen und Emissionen zu vermeiden.

Zur Sicherheit
intuitiv richtig reagieren

Viele Verkehrsunfälle lassen sich vermeiden, wenn vor Gefahrensituationen rechtzeitig gewarnt wird und der Fahrer sich entsprechend verhalten kann.
Dank der Vernetzung von Informationen aus Cloud, Motormanagement und
Kamera-Auswertung übernimmt das aktive Gaspedal mit Warnungen
vor Falschfahrern, vor Gefahrensituationen wie Baustellen oder Stauenden

oder auch vor überhöhter Geschwindigkeit solche sicherheitsrelevanten Funktionen. Die Warnsignale kommen beim Fahrer als Klopfen, Vibration oder Gegendruck an, so dass er mit seiner intuitiven Reaktion ganz von selbst dafür sorgt, dass ein Unfallrisiko oftmals gar nicht erst aufkommt.






Intuitive Korrektur

des Fahrverhaltens durch haptische Impulse vom Pedal

Ein ganz neues Fahrerlebnis
wenn Technik die Sinne trifft

Das haptische Signal ist eine vollkommen neuartige Form der Interaktion zwischen Fahrzeug und Fahrer, mit der das aktive Gaspedal von Bosch begeistert. Zugrunde liegt dabei innovative Vernetzungstechnologie, so dass dem Fahrzeug jederzeit die Informationen aus verschiedenen Quellen zur Verfügung stehen. Beim Fahrer werden dann Impulse ausgelöst, damit er sein Fahrverhalten intuitiv korrigieren kann. Der Hinweis, mehr oder weniger Gas zu geben, findet dabei genau dort statt, wo er praktisch wie von selbst umgesetzt werden kann – direkt am Fuß. Klopfen, Vibration oder Gegendruck am Gaspedal machen den Kontrollblick auf die Anzeige im Cockpit unnötig. Der Fahrer fühlt sich gut und hat die Verkehrssituation ohne großes Nachdenken im Griff – so macht Autofahren einfach mehr Spaß!

Ein System setzt Impulse
für intuitive Reaktionen beim Fahrer