n_2019_03_07_key_visual_elektromobilitaet_pkw_v001_stage

Power on! Elektroautos starten durch

Download Center

Ergänzendes Informationsmaterial zur Elektromobilität für Pkw

Der elektrische Antrieb wird mehr und mehr zum zentralen Bestandteil individueller Mobilität. Besonders in Städten können Hybrid- und Elektroautos ihre Stärken ausspielen. Dazu zählen weniger lokale Emissionen und eine leise, faszinierend dynamische Antriebskraft. Diese Eigenschaften machen Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb umweltfreundlicher, komfortabel und garantieren großen Fahrspaß.

Mit Antriebstechnik von Bosch wird die Elektromobilität nicht nur zur ersten Wahl im Individualverkehr, sondern auch attraktiv für den Massenmarkt und wirtschaftlicher für die Hersteller. Die rein elektrische Reichweite von Fahrzeugen steigt, während die Emissionen weiter sinken. Möglich wird das durch innovative Bosch-Technik wie die eAchse und den brennstoffzellenelektrischen Antrieb.

Zum Portfolio von Bosch gehören nicht nur hocheffiziente und kompakte Komponenten, sondern auch Komplettlösungen, die durch ihre leichte Integration ins Fahrzeug eine schnelle Marktreife ermöglichen. Über den Antrieb hinaus optimiert Bosch auch die Energieflüsse im gesamten Fahrzeug und sorgt zum Beispiel mit intelligentem Thermomanagement für eine besonders effiziente Klimatisierung.

Bosch ist weltweit mit Fertigungs- und Entwicklungsstandorten für die Elektromobilität engagiert und kennt die lokalen Besonderheiten der einzelnen Märkte. So bedient Bosch zum Beispiel China als wichtigen Leitmarkt für Elektromobilität mit passenden Lösungen und fertigt dort unter anderem auch die eAchse und die 48-Volt-Batterie.

weniger

Lärm und lokale Emissionen

mehr

Fahrspaß

durch eine faszinierend dynamische Antriebskraft

Hohe Reichweiten und kurze Tankzeiten:
Der brennstoffzellenelektrische Antrieb

o_ps_visual_fuelcell_1176px_662px_rgb_72dpi_20190619

Bosch entwickelt den brennstoffzellenelektrischen Antrieb bis zur Serienreife.

Fahrzeuge mit brennstoffzellenelektrischem Antrieb können mit einer Tankfüllung mehrere hundert Kilometer weit fahren – und das genau wie batterieelektrische Fahrzeuge ganz ohne lokale CO2-Emissionen. Die elektrische Energie für den Antrieb wird durch die Brennstoffzelle direkt an Bord aus Wasserstoff erzeugt. Getankt wird der Wasserstoff als hochkomprimiertes Gas. Ein Vorgang, der ähnlich wie bei herkömmlichen Kraftstoffen, nur wenige Minuten dauert.

Bosch hat den brennstoffzellenelektrischen Antrieb für schwere Nutzfahrzeuge bereits weit entwickelt und wird ihn in Zukunft auch verstärkt im Pkw zum Einsatz bringen. Als Systemanbieter verfügt Bosch bereits über großes Know-how in der Brennstoffzellen-Technik und bietet ein umfangreiches Portfolio mit leicht integrierbaren Lösungen.

„Bosch geht die Zukunft des Antriebs technologieoffen an. Wir entwickeln gezielt den Verbrenner weiter und wollen Marktführer in der Elektromobilität werden. Die Brennstoffzelle ist Teil dieser Strategie.“

Dr. Stefan Hartung

Dr. Stefan Hartung

Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH

Elektrisch auf Achse: Reichweite erhöhen und Kosten senken

So funktioniert die eAchse von Bosch.

Die eAchse von Bosch macht für Hersteller den schnellen Einstieg in die Elektromobilität möglich: Der elektrische Achsantrieb sorgt für Effizienz sowie geringe Entwicklungskosten und ermöglicht eine schnelle Marktreife. Die eAchse vereint Elektromotor, Leistungselektronik und Getriebe in einem: das All-in-one-Prinzip für Hersteller. Daraus ergeben sich Synergien, die Kosten senken, Zeit sparen und somit die Effizienz steigern. Mit ihrer Skalierbarkeit ist die eAchse zudem vielseitig und schnell für verschiedene Fahrzeuge einsetzbar. Das macht sie zum Start-up-Antrieb für Elektroautos – auch für etablierte Hersteller. Speziell für den asiatischen Markt startet Bosch 2019 die Serienfertigung der eAchse auch im chinesischen Taicang.

Mehr erfahren

Hybridsysteme

Hybridsysteme reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emissionen.

Hybridsysteme reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emissionen.

Mit Niedervolt- und Hochvolt-Hybridsystemen kombiniert Bosch die Vorteile von effizienten Verbrennungsmotoren und ressourcenschonenden elektrischen Antriebssystemen. Besonders in Verbindung mit regenerativen Bremssystemen können mit Hybridsystemen Kraftstoffverbrauch und Emissionen reduziert werden. Mit Plug-in-Hybridfahrzeugen genügt in der Innenstadt meist die Reichweite der elektrischen Antriebskomponenten, während auf längeren Strecken auch der Verbrennungsmotor zum Einsatz kommt.

Mehr erfahren

Hocheffiziente Komponenten und Systeme für die Elektromobilität

p_electromobilitypkw_thumbnail_vcu

Vehicle Control Unit

Als das zentrale Steuergerät des elektrifizierten Antriebsstrang sorgt die VCU für das optimale Zusammenspiel der Komponenten.

q_electromobilitypkw_thumbnail_48_v_battery

48-Volt-Batterie

Mit der 48-Volt-Batterie hat Bosch eine kompakte Batterie für den Einstieg in die Elektrifizierung entwickelt.

r_electromobilitypkw_thumbnail_thermomanagement_v2

Thermomanagement

Intelligentes Thermomanagement steigert die Reichweite von Elektrofahrzeugen und senkt Verbrauch und Emissionen von Hybridautos.

s_electromobilitypkw_thumbnail_regeneratives_bremssystem_v2

Regenerative Bremssysteme

Zurückgewonnene Bremsenergie kann Verbrauch und Emissionen von Hybridfahrzeugen senken und die Reichweite von Elektrofahrzeugen steigern.

Die Zukunft der Mobilität gestalten

Über eine halbe Million Elektro- und Hybridautos mit Technik von Bosch sind bereits auf der ganzen Welt unterwegs und mehrere tausend Bosch-Mitarbeiter sind im Bereich der Elektromobilität tätig. Im Video erzählt Martin Acevedo, warum elektrische Antriebe die Zukunft der Mobilität sind und was die persönliche Begeisterung für seinen Beruf ausmacht.

Kontakt +49 (0)711 400 40990
Anfrage starten
Ihre Branche und Ihr Anliegen
Weiter
Ihre Nachricht
Weiter
Informationen zu Ihrer Person
Weiter
Schließen
messe
Messen und Kongresse


Tauschen Sie sich mit unseren
Fachleuten vor Ort aus.

Zur Übersicht
Medien Center


Laden Sie weitere Informationen zum Thema.

Mehr Informationen
Bosch Presse Portal zum Bosch Presse Portal
Medien Center
Download Informationsmaterial