Das Erdgas-Einblasmodul NGD ist eine Komponente des Kraftstoffversorgungssystems für Erdgasmotoren. Das Einblasmodul wird vom Druckregler über den Tank mit CNG oder LNG versorgt und bläst das Erdgas in das Saugrohr des Motors ein. Die Gasmenge ist dabei abhängig vom Betriebszustand des Motors.

bis zu

1 000 000 km

und 20 000 Stunden Produktlebensdauer des NGD-Gehäuses stehen für höchste Zuverlässigkeit

bis zu

300 kW

Motorleistung sind mit 4 bis 12 Erdgas-Einblasventilen (NGI2) möglich.