Die ölgeschmierte Hochdruckpumpe CP9 fördert den Kraftstoff unter hohem Druck in das Leitungssystem zum Injektor. Die CP9 besteht aus bis zu fünf Hochdruckelementen, die in einem Gehäuse mit eigener Nockenwelle integriert sind. Die Pumpennockenwelle wird vom Motor angetrieben und bewegt den Pumpenkolben zur Erzeugung des erforderlichen Hochdrucks.

bis zu

2 200 bar

Systemdruck für eine effiziente Verbrennung

modulare Auslegung

mit flexiblem Design

bis zu

20 000 h

Lebensdauer durch eine robuste Auslegung