Um die Verdunstungsemission von Kohlenwasserstoffen zu minimieren, werden Kraftstoffdämpfe aus dem Tank in einem Aktivkohlefilter gespeichert. Ein Teilstrom der Ansaugluft wird durch diesen Filter geleitet und die Kraftstoffdämpfe werden als Teil des Luft-Kraftstoff-Gemischs verbrannt. Das Tankentlüftungsventil TEV dosiert diesen Luftstrom entsprechend dem Betriebszustand des Motors.

modularer
Aufbau

für Stecker, Ein- und Auslassanordnung und Durchflussvarianten

präzise

Luftstromregelung und kleine Toleranzen durch Druckausgleich

ca. 60 g

Kompaktes Design in der Basisausführung

3,5–7,5 m³/h

Variable Luftdurchsatzraten