Die Hochdruckpumpe CP4 fördert den Kraftstoff unter hohem Druck in das angeschlossene Rail. Die CP4 besteht aus einem oder zwei Hochdruckelementen, welche jeweils in einem Gehäuse mit eigener Nockenwelle integriert sind. Die Pumpennockenwelle wird durch Riemen, Kette oder Zahnräder angetrieben und bewegt den Pumpenkolben zur Erzeugung des erforderlichen Hochdrucks.

über

40 Millionen

produzierte CP4 garantieren Großserienqualität.

bis zu

2 700 bar

Druck ermöglichen eine effiziente und exakte Kraftstoffeinspritzung.

bis zu

500 000

Start/Stopp-Anwendungen unterstützen den Hybridbetrieb.

flexibel

durch modularen Aufbau: die CP4 verfügt über vielfältige Einsatzmöglichkeiten.