Der Mittelbereichsradarsensor (MRR) ist ein bistatischer Multimode-Radar mit vier unabhängigen Empfangskanälen und digitalem Beamforming (DBF). Diese Technologien ermöglichen es, die Antennencharakteristik des MRR so zu formen, dass unabhängige Antennen für verschiedene Richtungen zur Verfügung stehen. Somit ist der Sichtbereich des Radars situationsabhängig variabel nutzbar und die Winkelmessgenauigkeit wird verbessert. Eingesetzt wird diese Technologie beispielsweise bei dem Totwinkelassistent.

Maßgeschneidert

Mit dem Mittelbereichsradarsensor bietet Bosch eine maßgeschneiderte und kostengünstige Lösung für die Realisierung von Fahrerassistenzfunktionen.

kompakte Bauweise

Deutlich kleiner und leichter als ein Päckchen Butter findet der Radarsensor auch in Klein- oder Kompaktwagen Platz.