Inertialsensoren werden zur Messung von Translations- und Rotationsbeschleunigungen verwendet. Durch die Kombination mehrerer Inertialsensoren in einer Inertialsensoreinheit können während dem Fahren die Beschleunigungen und Drehungen um die drei Achsen in sechs Dimensionen gemessen werden. Dadurch kann eine Inertialsensoreinheit für eine Vielzahl von Fahrzeuganwendungen sowie für zukünftige Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren verwendet werden.

verbesserte

Rechen­leistung

integrierter

Mikrokontroller

Messung von bis zu

6 Dimensionen