Die Gestaltung des Fahrzeug-Cockpits und die hier zum Einsatz kommenden Technologien unterliegen heute in immer stärkerem Maße den Einflüssen aus der fortschreitenden Digitalisierung sowie Trends aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. So werden Aufgaben, die bisher von statischen Anzeigeinstrumenten wahrgenommen wurden, zunehmend durch digitale Displays ersetzt. Digitale Kombiinstrumente ermöglichen hier dynamische Bedien- und Anzeigekonzepte, die entsprechend der Fahrsituation die notwendigen Informationen filtern und übersichtlich aufbereiten.

flexibel und intuitiv

Personalisierung der Benutzerschnittstelle, z.B. Skinning

beeindruckende Klarheit

durch hohe grafische Auflösung und optisches Bonding

situationsangepasst

durch nutzungsabhängiges Filtern der angezeigten Displaydaten

einfache Anpassung

an unterschiedliche Modelle, Märkte und Fahrzeuginnenräume ohne mechanische Veränderungen