Die Connectivity Control Unit (CCU) ist das Herz der Vernetzung in einem Fahrzeug. Die Telematikeinheit ist mit verschiedenen Systemen im Fahrzeug verbunden – zum Beispiel mit der Motorsteuerung (ECU) oder dem Infotainmentsystem – und überträgt deren Daten an die Außenwelt. Ein Beispiel: fährt ein Auto plötzlich in eine Region mit so schlechten Straßenverhältnissen, dass das ESP die Fahrt stabilisieren muss, überträgt die Connectivity Control Unit die Messdaten des ESP an eine Cloud. Alle folgenden Fahrzeuge können diese Daten per Connectivity Control Unit empfangen und für die Warnung des Fahrers nutzen. Per CCU wird auch der in der Europäischen Union ab 31.3.2018 verpflichtende eCall realisiert. Die Bosch CCU steuert auch die für das automatisierte Fahren unverzichtbare direkte Kommunikation von Fahrzeugen und Verkehrsinfrastruktur untereinander.

flexible Funktionalität

abhängig von den Spezifikationen des Fahrzeugherstellers

zukunftsfähig

durch mögliche Integration neuer Funkstandards

intelligent

dank möglicher Integration von Sensorik und Modulen zur Datensicherheit