Das modulare und skalierbare Motorrad-ABS (Antiblockiersystem) wurde speziell für die Bremseigenschaften von Zweirädern entwickelt und kann an eine große Modellbandbreite vom Kleinkraftrad bis hin zum Hochleistungsrad angepasst werden. Es unterstützt den Fahrer beim Bremsen, auch bei abruptem Bremsen oder auf glatten Straßen. Es verhindert das Blockieren der Räder und sorgt für die Stabilität des Fahrzeugs und eine optimale Verzögerung beim Bremsen. Das Motorrad-ABS trägt so dazu bei, dass das Risiko eines Sturzes verringert und der Bremsweg verkürzt wird.

sichereres Fahren

Das Risiko eines Sturzes und der Bremsweg werden deutlich verringert.

ungefähr ein Viertel

aller relevanten Unfälle könnten vermieden werden, wenn alle Motorräder mit ABS ausgerüstet wären. 1)

1) Bosch-Forschungsstudie zu Deutschland und Indien auf Basis von GIDAS 2001-2004 und RASSI 2009-2013

optimale Verzögerung

ohne Blockieren der Räder

verbesserte

Fahrstabilität und Komfort